Silikone für Hair Extensions - gut oder schlecht?

Sollen Haarverlängerungen nun silikonfrei gepflegt werden, nur mit wasserlöslichen Silikonen oder gar mit richtigen Silikonbomben? Wir klären auf.

Beim Kauf von Hair Extensions wird man meist dazu angehalten die Pflege desselben Anbieters zu verwenden. Oftmals ist diese mit Preisen von ca. 20€ für 500ml und mehr sehr teuer. Bei hochwertigen Inhaltsstoffen und Made-in-Germany oder zumindest Europa kann das noch nachzuvollziehen sein. Ein Blick auf die Produktrückseite verrät aber oft etwas anderes.

„Die Gewährleistung für die Hair Extensions erlischt, wenn man nicht mit den Produkten des Extension Anbieters pflegt“ FALSCH

Beim Verkauf von Haarverlängerungen ist jeder Anbieter dazu verpflichtet Pflegehinweise zu geben. Der Hinweis nur die eigene Pflege zu verwenden ist nicht ausreichend. Vielmehr muss der Anbieter die Hinweise verallgemeinern: welche Inhaltsstoffe sind zu vermeiden, welche sind zu verwenden?
Manche Anbieter weisen darauf hin keine Silikone zu verwenden, deren Mittel enthalten dann aber Silikone satt. Kein Wunder sind die Kundinnen verwirrt. Daher hier erst einmal der Hinweis:

Woran erkennt man Silikone in Pflegeprodukten?

Bei den Inhaltsstoffen achten auf (Händler sind verpflichtet die Inhaltsstoffe auf der Webseite anzugeben, sonst erfragen):
„-cone“
„-oxide“

Alle Inhaltsstoffe mit diesen Endungen sind Silikone. Bitte nicht verwechseln mit der Endung „-none“ - das sind keine Silikone.



In diesen Fällen solltest du Silikone verwenden:

  • Pflegemittel deines Hair Extension Anbieters enthalten Silikone (du kannst uns einfach die Marke deiner Extensions nennen und wir finden es für dich heraus)
  • Deine Extensions haben ein Silikon-Layer oder waren sehr günstig (alles unter 20€)
  • Du hast Kunsthaar-Extensions
  • Du hast behandeltes Schnitthaar, d.h. dein Haar wurde zumindest gefärbt. In diesen Fällen kann es sein, dass Dein Haar zwar kein Silikonbad hatte (= Silikonlayer) aber doch in der Regel danach mit silikonhaltigen Mittel gewaschen wurde.


In diesen Fällen ist unsere Gold-Serie perfekt für dich geeignet:
Regelmäßig Shampoo & Conditioner: https://amzn.to/2qlE2L4
1 x Woche Leave-In Conditioner: https://amzn.to/2jqSTRr

Alle zwei Monate 1 Tag öfter den Leave-In Conditioner benutzen, also im 1. Monat 1xWoche, im 3. Monat 2xWoche, 5. Monat 3xWoche, 7. Monat 4xWoche usw.

Gegen Ende des Haarlebenszyklus, wenn Du merkst, dass das Haar einfach schon alt ist, immer schwerer kämmbar und den Glanz verliert, kannst du mit unserem Extension Elixir nochmal das Beste herausholen und Deinen geliebten Extensions gute 2 Monate mehr Leben schenken und dich nochmal richtig daran erfreuen: https://amzn.to/2rJZVoG

In diesen Fällen solltest du keine Silikone verwenden:

 

  • Pflegemittel deines Hair Extension Anbieters enthalten keine Silikone und/oder der Pflegehinweis empfiehlt Silikone zu vermeiden
  • Du hast teures, unbehandeltes Rohhaar (durchaus über 1000€), welches vor dem Versand ausdrücklich nicht mit silikonhaltiger Pflege gewaschen wurde

 

So kannst du nichts falsch machen:


Es empfiehlt sich allgemein zunächst auf Silikone zu verzichten oder nur ein Mal die Woche einen Leave-In Conditioner, Spülung oder Haarkur zu verwenden. Sobald man merkt, dass das Haar schwerer kämmbar wird, sollte man die Häufigkeit mit silikonhaltigen Mittel zu pflegen erhöhen.

Wasserlösliche Silikone


Erst einmal vorweg: ALLE SILIKONE SIND LÖSLICH. Sonst würde sich eine Silikonlayer auch nie auswaschen und wir hätten unendlich lange schönes, behandeltes Haar.
Manche Silikone sind wasserlöslich und andere wie das meist verwendete Dimethicone lösen sich durch reinigende Inhaltsstoffe wie sie jedes Shampoo hat vom Haar. Daher macht es keinen Unterschied.
Was einen Unterschied macht ist die Qualität. Bei in Deutschland hergestellten Produkten muss jede verwendete Zutat zertifiziert und geprüft sein. Gleiches gilt eigentlich auch für alle EU Länder - aber nicht überall wird dies so genau verfolgt.

Alle unsere Hair Extension Pflegeprodukte sind Made-in-Germany. Jeder Inhaltsstoff ist geprüft und zertifiziert und frei von schädlichen Inhaltsstoffe.


Alkoholfrei pflegen


Alkohol ist ein Konservierungsstoff und ist selbst in Naturkosmetik enthalten. Die Mengen, die in Shampoo, Spülung und allem zähflüssigem enthalten sind, sind absolut unbedenklich für deine Haare. Bedenkliche Mengen sind allerdings in Hitzeschutzsprays enthalten, da hier der Alkohol nicht zur Konservierung verwendet wird sondern damit die Flüssigkeit beim Erhitzen schneller verdampft. Dies kann dem Haar schaden. Alkoholfreie Hitzeschutzsprays sind schwer zu finden.
Wir haben einen Hitzeschutz aber eines ohne Alkohol hier: https://www.amazon.de/dp/B07BZ16N8L

Es gibt keine schlechten Extensions, ob Kunsthaar Extensions für einen Abend oder teures Rohhaar, es kommt immer auf die Erwartung was man damit wie lange machen möchte und die Pflege an. Wir unterstützen Dich immer das richtige Mittel zur Hand zu haben, um das Beste aus Deinem Haar herauszuholen.

Liebe Grüße
Michael & Miriam
Fidentia Hair

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.